Bewerbungen bis zum 30. April unter www.innovationen-querfeldein.de
Der Innovationswettbewerb der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft sucht zum wiederholten Mal“Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Auch 2014 stehen die ländlichen Regionen im Fokus. Bewerbungen können bis zum 30.04.2014 eingereicht werden. Der Wettbewerb prämiert Projekte und Innovationen, die die Zukunftsperspektiven ländlicher Regionen stärken. Gefragt sind gute Ideen aus ganz Deutschland, die zeigen, wie das Land von morgen aussehen kann, und die Vorbildcharakter haben.

Bewerben kann man sich in den Kategorien Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft.

Auf der Internetseite www.innovationen-querfeldein.de können Unternehmen und Forschungsinstitute, Städte, Kommunen, Landkreise, Ministerien, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, soziale und kirchliche Einrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände, Genossenschaften sowie private Initiatoren aus ganz Deutschland ihre Bewerbung einreichen. Eine hochkarätige Jury wählt die 100 besten Ideen aus.

Kube / 25.03.2014