Unter der Federführung der LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla e.V. beteiligte sich der Saale-Orla-Kreis am Landeswettbewerb Innovative Projekte mit dem Thema „Schulessen – Regional, Gesund und Gut – Die Region auf den Tellern unserer Schulküchen“.

Das Projekt wurde im Rahmen eines Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes (ILEK) seit 2009 unter Beteiligung der 38 staatlichen Schulen im Saale-Orla-Kreis, den Landwirtschaftsbetrieben, den Schulküchen, dem Schulverwaltungsamt Schleiz, dem Schulamt Jena-Stadtroda, dem Amt für Landwirtschaft und Flurneuordnung Gera und der aus 5 Fachleuten bestehenden Planungsgruppe entwickelt. Wesentliche Ziele des Projektes sind die Qualität des Schulessens zu erhöhen, die Esskultur zu verbessern und mehr und mehr regionale Qualitätsprodukte für das Schulessen zu verwenden.

Das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz gab am 25. November 2010 bekannt, dass der Wettbewerbsbeitrag „Schulessen“ aus dem Saale-Orla-Kreis bei der Bewertung der eingereichten innovativen Vorhaben auf Platz 1 gesetzt wurde.

Als Preisgeld werden im Zuge einer Projektförderung ca. 160.000 Euro zu Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zum Thema Schulessen im Saale-Orla-Kreis sind unter www.schulessen.org zu finden.