Am 13. Januar 2014 findet auf Schloss Krölpa im Saale-Orla Kreis die erste Veranstaltung „Akademie Ländlicher Raum vor Ort“ statt. Der Titel des Gesprächsabends mit dem Thüringer Umweltminister lautet „Landwirtschaft und ländlicher Raum gehören zusammen! Regionale Kreisläufe im Land zwischen Saale und Orla“.
„Um die Thüringer Dörfer lebens- und erlebenswert zu erhalten, braucht es neben einer modernen Verwaltung vor allem tatkräftige Akteure vor Ort, die an der Entwicklung ihrer Region beteiligt sind. Nur durch einen regelmäßigen Austausch zwischen Behörden, Zivilgesellschaft und regionalen Unternehmen lässt sich der ländliche Raum zukunftsfähig gestalten“, sagte Reinholz im Vorfeld der Veranstaltung.
Am Montag stellt Minister Reinholz seine Ziele für eine Politik für den ländlichen Raum vor. Des Weiteren präsentieren vier Akteure ihre Projekte der Integrierten Ländlichen Entwicklung, die für den Saale-Orla-Kreis von besonderer Bedeutung sind. Anschließend kommt der Minister mit Kommunalvertretern und den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch. Es geht um Erfolge und Probleme bei der Entwicklung der Region.
Ort: Schloss Krölpa
Zeit: Montag 13.01.2014, 17.00 Uhr
TMLFUN / 10.01.2014