Der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale bildet nach deutschlandweit gültigen Standards Naturführer aus. Derzeit sind mehr als 50 Naturführer im gesamten Naturparkgebiet und darüber hinaus unterwegs. Von Saalfeld bis Hirschberg und von Plothen bis Blankenstein bringen sie Wanderfreunden und Naturliebhabern die Landschaft und ihre Geschichte, Wissenswertes und Unterhaltsames sowie die kleinen und großen Besonderheiten der Natur nahe. Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung werden für die Wanderungen generell empfohlen.Die Naturführer arbeiten ehrenamtlich, deshalb wird für die Wanderungen und Veranstaltungen jeweils ein Unkostenbeitrag erhoben.
Wichtig: Bitte melden Sie sich spätestens bis zum Vortag beim jeweiligen Naturführer an!
Bei Krankheit des Naturführers oder zu geringer Teilnahme können Veranstaltungen ausfallen.
Abkürzungen:
Anm. erf. = Anmeldung erforderlich
Bhf. = Bahnhof
Ki. = Kinder
NaFü = Naturführer
PP = Parkplatz
MTZ = Mindestteilnehmerzahl
Pers. = Person
DB/FG = Bildung von Fahrgemeinschaften o. Fahrten m. DB möglich: Info beim NaFü

Ausgewählte Veranstaltungen aus der Saale-Orla-Region

03.04. Gesundheit und Wellness aus eigener Hand
Kräuterseminar – Vortragsreihe über die Wirkungsweise und Anwendung von Kräutern
Teil 1: Geschichtlicher Abriss, Inhaltsstoffe, Anwendungsmöglichkeiten, Sammeln, Trocknen
19.00 Uhr, Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 2 Std., 10,00 €/Pers., ab 12 Pers. günstiger Gruppentarif, Der Zugang in die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet.
Die Vorträge sind auch zu anderen Terminen und an anderen Orten machbar.
Anm. erf.: IHK-Sachverständige u. NaFü Birgit Grote: Tel./Fax 036640/22605,
www.kraeuterstube-grote.de

05.04. Von seltenen Tieren im Hakengrund
Natur und Geschichte am Wegesrand, naturkundliche Wanderung im reussischen Oberland rund um Bad Lobenstein
09.00 Uhr, Rezeption Median-Klinik Bad Lobenstein, 2,5 Std., ca. 5 km, SKG: leicht, 2,- €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Alexandra Triebel: Tel. 0176/54527294 o. 036643/599556

06.04. Wanderung für alle Sinne rund um Schloss Burgk
An den herrlichen Ausblicken und der schönen Natur erfreuen wir uns bei dieser Wanderung. Gleichzeitig wollen wir all unsere Sinne gebrauchen, um auf spielerische und kreative Weise wahrzunehmen, was die Natur an kleinen Wundern bereithält. Pflanzen, Steine, Tiere, Farben, Klänge, Düfte… – unsere natürliche Mitwelt hat viele Facetten. Wir wollen einige davon bewusst erleben, eigene Erfahrungen machen und staunen.
Vorderer Röhrensteig – Kirschplantage – Eisbrücke – Burgkhammer – Holzbrücke – Saaleufer Richtung Kraftwerk Dörflas – Marienhütte – Hinterer Röhrensteig – Burgk
10.00 Uhr, Eingang Schlosshof Burgk, 3 Std., 3,00 €/Pers., 1,50 €/Schüler, Verpfl. mitbringen!
Anm.: NaFü Ilona Herden: Tel. 036483/70182

06.04. Handarbeitstag
Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Handarbeiten. Von 10 – 13 Uhr können folgende Kurse besucht werden: Spinnen mit der Handspindel mit der NaFü Gabi Mewes, Patchwork, Frankenwälder Handstickerei, Weben mit dem Stäbchenwebgerät, Transparente Filze, Irische Häkelei, Weben auf dem Handwebrahmen, Doppelstricken für Anfänger, Nadelfilzen. Am Nachmittag werden die Techniken vorgestellt, Arbeiten ausgestellt und teilweise zum Verkauf angeboten.
10.00 Uhr, Freizeitclub Zoppoten
Anmeldungen zu allen Kursen sind notwendig: Freizeitclub Zoppoten e. V.: Tel. 036647/22931, www.zoppoten.net

10.04. Gesundheit und Wellness aus eigener Hand
Kräuterseminar – Vortragsreihe über die Wirkungsweise und Anwendung von Kräutern
Teil 2: Diavortrag und Pflanzensteckbriefe
19.00 Uhr, Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 2 Std., 10,00 €/Pers., ab 12 Pers. günstiger Gruppentarif, Der Zugang in die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet.
Die Vorträge sind auch zu anderen Terminen und an anderen Orten machbar.
Anm. erf.: IHK-Sachverständige u. NaFü Birgit Grote: Tel./Fax 036640/22605,
www.kraeuterstube-grote.de

12. 04. Was Ötzi schon wusste – Heilpilze und anderes am Wegesrand
Natur und Geschichte am Wegesrand, naturkundliche Wanderung im reussischen Oberland rund um Bad Lobenstein
09.00 Uhr, Rezeption Median-Klinik Bad Lobenstein, 2,5 Std., ca. 5 km, SKG: leicht, 2,- €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Alexandra Triebel: Tel. 0176/54527294 o. 036643/599556

12.04. Auf den Spuren des KZ Laura
Im Gelände des ehemaligen KZ-Außenlagers Laura und rings um die Schiefergrube Schmiedebach begegnen wir Zeugnissen des die Region prägenden Schieferbergbaus und der Nutzung für die Kriegsmaschinerie des NS-Systems, das allein im KZ Laura fast 600 Todesopfer forderte. Ein Rundgang im neu gestalteten Areal der Gedenkstätte und eine Filmvorführung schließen die Führung ab. Die Ausstellung kann danach individuell besichtigt werden.
Uhrzeit in Abhängigkeit von der Gedenkfeier, Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Laura, Fröhliches Tal, 07349 Lehesten, 4 km, ca. 1,5 Std., leichte Wanderung, 3,-€/Erw., 1,50 €/Azubis
Anm. erf.: NaFü Dorit Gropp: Tel. 036736/22353, dorit@gropp.info, www.kz-laura.de

15.04. An silberklaren Bächen
durch Buchen, Fichten, Tannen hinauf zu den Wegen auf den Höh’n – Rundwanderung von Wurzbach aus zum und auf dem Rennsteig
10.00 Uhr, Rezeption „Aparthotel Am Rennsteig“ Wurzbach, 5 – 6 Std., 14 – 16 km, Mittagspause mit Einkehrmöglichkeit in Rodacherbrunn, 5,00 €/Erw., Ki. 2,50 €, MTZ: 5 Pers.
Anm. erf.: bis 20.00 Uhr am Vorabend bei NaFü Yvonne Gerlach: Tel. 036652/35146

17.04. Gesundheit und Wellness aus eigener Hand
Kräuterseminar – Vortragsreihe über die Wirkungsweise und Anwendung von Kräutern
Teil 3: Diavortrag und Pflanzensteckbriefe
19.00 Uhr, Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 2 Std., 10,00 €/Pers., ab 12 Pers. günstiger Gruppentarif, Der Zugang in die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet.
Die Vorträge sind auch zu anderen Terminen und an anderen Orten machbar.
Anm. erf.: IHK-Sachverständige u. NaFü Birgit Grote: Tel./Fax 036640/22605,
www.kraeuterstube-grote.de

25.04. Geschichte und Geschichten rund um Wurzbach
Eine kleine Wanderung vom bunten Turm, auf dem Geschichten und Geschichtliches künstlerisch abstrakt festgehalten sind, entlang der Bahn und dem Tal der Sormitz folgend, bis zum Charlottenfels und zurück.
15.00 Uhr, bunter Turm b. Kunsthaus Müller Wurzbach, 2 – 2,5 Std., 4,5 km, 3,50 €/Pers.,
Ki. 1,50 €, MTZ: 5 Erw., Bitte auf festes Schuhwerk achten!
Anm. erf.: bis 20.00 Uhr am Vorabend bei NaFü Yvonne Gerlach: Tel. 036652/35146

26.04. Wanderung rund um Burgk und auf dem Pilzerlebnispfad
Burgk – Kobersfelsen – Gräfenwarth – Steinerne Rose – Pilzerlebnispfad – Burgkhammer – Schloss Burgk
08.45 Uhr, Parkplatz am Aussichtsturm Burgk, 19 km, SKG: mittel – schwer, 3,50 €/Pers.,
Ki. 6 – 14 Jahre 1,75 €, Einkehr möglich, DB/FG: 07.30 PP Bhf. Saalfeld, Zu allen Wanderungen gibt es ein Höhenprofil, eine Streckenskizze sowie eine regionalgeschichtliche Dokumentation.
Anm. erf.: NaFü Ingo Götze: Tel. 03671/357390 o. 0172/3594670

26. 04. Auf dem Rabisweg auf die Kuppe bei Neundorf
Natur und Geschichte am Wegesrand, naturkundliche Wanderung im reussischen Oberland rund um Bad Lobenstein
09.00 Uhr, Rezeption Median-Klinik Bad Lobenstein, 2,5 Std., ca. 8 km, SKG: leicht, 2,- €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Alexandra Triebel: Tel. 0176/54527294 o. 036643/599556