Der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale bildet nach deutschlandweit gültigen Standards Naturführer aus. Derzeit sind 23 Naturführer im gesamten Naturparkgebiet und darüber hinaus unterwegs. Von Saalfeld bis Hirschberg und von Plothen bis Blankenstein bringen sie Wanderfreunden und Naturliebhabern die Landschaft und ihre Geschichte, Wissenswertes und Unterhaltsames sowie die kleinen und großen Besonderheiten der Natur nahe. Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung werden für die Wanderungen generell empfohlen.Die Naturführer arbeiten ehrenamtlich, deshalb wird für die Wanderungen und Veranstaltungen jeweils ein Unkostenbeitrag erhoben.
Wichtig: Bitte melden Sie sich spätestens bis zum Vortag beim jeweiligen Naturführer an!
Bei Krankheit des Naturführers oder zu geringer Teilnahme können Veranstaltungen ausfallen.
Abkürzungen:
Anm. erf. = Anmeldung erforderlich
Bhf. = Bahnhof
Ki. = Kinder
NaFü = Naturführer
PP = Parkplatz
MTZ = Mindestteilnehmerzahl
Pers. = Person
DB/FG = Bildung von Fahrgemeinschaften o. Fahrten m. DB möglich: Info beim NaFü

Ausgewählte Veranstaltungen aus der Saale-Orla-Region

04.09. Heilsame Kräuterliköre, Kräuterschnäpse und Kräutertinkturen – Schnell und einfach selbstgemacht

Herstellungsverfahren, Heilwirkung der einzelnen Kräuter, viele Rezepte und 2 Kostproben
19.00 Uhr, Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 1,5 Std., 10,00 €/Pers., ab 12 Pers. günstiger Gruppentarif, Der Zugang in die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet.
Die Vorträge sind auch zu anderen Terminen und an anderen Orten machbar.
Anm. erf.: IHK-Sachverständige u. NaFü Birgit Grote: Tel. 036640/22605, www.kraeuterstube-grote.de

05.09. Eröffnung Schieferpfad und Informationsveranstaltung Geopark

Die Verbindung zwischen Bergbau und Umweltbildung findet oft dann Raum, wenn bergbauliche Strukturen verloren gegangen sind und die betroffenen Regionen vor einem Strukturwandel stehen. Dabei erstrecken sich viele Angebote auf die Vermittlung von Traditionsbewusstsein, auf museale Kultur und „Bergbau zum Anfassen“.
Mit der diesjährigen Tagung soll den Fragen nachgegangen werden, welche Formen von Umweltbildung heute und in Zukunft im Thüringisch-Fränkischen Schiefergebirge und im Geopark Schieferland sinnvoll und zielführend sind und welchen Beitrag Themenwege für eine regionale Entwicklung leisten können. Anschließend eröffnet die Thüringer Ministerpräsidentin und Präsidentin des Thüringer Gebirgs- und Wanderverbandes, Frau Christine Lieberknecht, den Schieferpfad, der in den Jahren 2013 und 2014 erweitert und neu gestaltet wurde. Mit diesem Projekt werden die Region und die Tourismusbetriebe am Schieferpfad unterstützt, um für das touristische Themenjahr 2016 mit dem Motto „Faszination Natururlaub“ Urlaubsangebote mit hoher Qualität bereitstellen zu können.
9.30 Uhr bis ca. 15.00 Uhr, Bauhaushotel „Haus des Volkes“ Probstzella, Bahnhofstr. 25, Informationen und Anmeldung bis 01.09.2014: Naturparkverwaltung Leutenberg: Tel. 036734/23090

06. 09. Von grünen Eseln und grauen Affen

Natur und Geschichte am Wegesrand, naturkundliche Wanderung im reussischen Oberland rund um
Bad Lobenstein
09.00 Uhr, Rezeption Median-Klinik Bad Lobenstein, 2,5 Std., ca. 10 km, SKG: leicht, 2,- €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Alexandra Triebel: Tel. 0176/54527294 o. 036643/599556

06.09. Thüringer Fjorde

Hohenwarte Stausee – Waldhotel am Stausee – Presswitzer Spitze – Alter Bucht – Waldhotel
13:00 Uhr, Rezeption Bergfried Klinik Saalfeld, Fahrgemeinschaft, 4,5 Std., ca. 10 km, SKG: mittel, Höhendifferenz: ca. 280 m, mit Einkehr am Ende im Waldhotel, 4,- €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Werner Preißler: Tel. 0160/91084933 o. preissler.reschwitz@t-online.de

06.09 „Unser Rundwanderweg – der Schieferpfad“

Ausstellung der Bilder, gemalt vom Kreativkurs Gräfenthal und Bettina Thieme, Verkauf von Bildern und Porzellan
14.00 Uhr Eröffnung und Vernissage im Museum des Heimat- und Geschichtsvereins Gräfenthal e.V.
Die Ausstellung ist vom 07.09. bis 26.10.2014 am Wochenende von 14.00 bis 16.30 Uhr zu besichtigen.
Anm. erf.: NaFü Bettina Thieme: Tel. 036703-70499 o. 0172/6338025, www.thieme-design.de

07.09. Zur Herbstzeitlosenblüte ins Muschwitztal

Natur und Geschichte am Wegesrand, naturkundliche Wanderung entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze und des Rennsteigs
13.00 Uhr, Bahnhof Blankenstein, 2,5 Std., ca. 8 km, SKG: leicht, 4,- €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Alexandra Triebel: Tel. 0176/54527294 o. 036643/599556

07.09. Verborgene Welten im Moschwitzgrund

Bergbau, Industrie, Natur und Grünes Band der Rennsteig- und einstigen Grenzregion werden dabei erklärt, wenn es zu Fuß von Seibis in Richtung Blankenstein geht und man dabei auch einen Abschnitt des mit dem Blauen „R“ für die Alternativ-Route des Rennsteigs gekennzeichneten Weges zurück legt.
Für diese als mittelschwer eingestufte Wanderung entlang des zwischen Bayern und Thüringen gelegenen Grenzbächleins Moschwitz ist festes Schuhwerk erforderlich.
13.00 Uhr, Geräumde 6, 07366 Harra / OT Kießling, 3 Std., 4 €/Pers., Kinder frei
Anm. erf.: NaFü Marco Till: Tel. 036642/23681

13.09. „Geologie zum Anfassen“ – Drüber & Drunter Tag

Der Drüber und Drunter Tag bietet der ganzen Familie einen Einblick in die Geologie der Region mit tollen Mitmachaktionen an verschiedenen Veranstaltungsorten in Kamsdorf und Könitz. Es können Mineralien erworben und Porzellan bemalt werden, Kinder dürfen selber backen und die Grubenbahn ist unterwegs. Auch für die kulturelle Umrahmung und gastronomische Versorgung ist gesorgt.
10.00 bis 17.00 Uhr, Shuttleverkehr zwischen Könitz und Kamsdorf,
Informationen: Tel. 03671/6731-0, www.drueber-und-drunter-tag.de

13. 09. Von Goldwäschern und heilendem Moor

Natur und Geschichte am Wegesrand, naturkundliche Wanderung im reussischen Oberland rund um Bad Lobenstein
09.00 Uhr, Rezeption Median-Klinik Bad Lobenstein, 2,5 Std., ca. 8 km, SKG: leicht, 2,- €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Alexandra Triebel: Tel. 0176/54527294 o. 036643/599556

14.09. Wanderung für alle Sinne rund um Schloss Burgk

An den herrlichen Ausblicken und der schönen Natur erfreuen wir uns bei dieser Wanderung. Gleichzeitig wollen wir all unsere Sinne gebrauchen, um auf spielerische und kreative Weise wahrzunehmen, was die Natur an kleinen Wundern bereithält. Pflanzen, Steine, Tiere, Farben, Klänge, Düfte… – unsere natürliche Mitwelt hat viele Facetten. Wir wollen einige davon bewusst erleben, eigene Erfahrungen machen u. staunen.
Hinterer Röhrensteig – Marienhütte – Dörflas – Walsburg – Karolinenfield – Isabellengrün – Burgkhammer – Sophienberg – Burgk
10.00 Uhr, Eingang Schlosshof Burgk, 6 Std., 5,00 €/Pers., 2,50 €/Schüler, Verpfl. mitbringen!
Anm.: NaFü Ilona Herden: Tel. 036483/70182

14.09. Die Wurzeln von Saalfeld (Tag des offenen Denkmals)

Bergfried Klinik – Südstadtbrücke – Graba – Gertrudiskirche – Schloss – Alter Markt – Darrtor – Altes Schloss – Hoher Schwarm – Franziskaner Kloster – Bergfried Klinik
13.00 Uhr, Rezeption Bergfried Klinik Saalfeld, 4,5 Std., 11 km, SKG: gering, Höhendifferenz: ca. 111 m, mit Einkehr in der Stadt, 3,- €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Werner Preißler: Tel. 0160/91084933 o. preissler.reschwitz@t-online.de

18.09. Tee – Genuss und Heilung

Wissenswertes und Erstaunliches über selten gebräuchliche Teesorten wie Schlüsselblume, blaue Malve, Quendel, Eisenkraut u. a. und ihre gesundheitliche Wirkung, mit Verkostung
19.00 Uhr, Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 2 Std., 10,00 €/Pers., ab 12 Pers. günst. Gruppentarif, Der Zugang in die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet.Die Vorträge sind auch zu anderen Terminen und an anderen Orten machbar.
Anm. erf.: IHK-Sachverständige u. NaFü Birgit Grote: Tel. 036640/22605, www.kraeuterstube-grote.de

19. – 21.09. „Grüne Tage Thüringen“

Gemeinsame Präsentation der Nationalen Naturlandschaften in Thüringen auf der Messe Erfurt, Halle 2, www.gruenetage.de

20. 09. Auf zum Rennsteig

Natur und Geschichte am Wegesrand, naturkundliche Wanderung im reussischen Oberland rund um Bad Lobenstein
09.00 Uhr, Rezeption Median-Klinik Bad Lobenstein, 2,5 Std., ca. 11 km, SKG: leicht, 2,- €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Alexandra Triebel: Tel. 0176/54527294 o. 036643/599556

20. 09. Zum Tag des Geotops – vom Rennsteig ins Höllental

Vulkanische Gesteine in vielfältiger Form
Geologie, Natur und Geschichte am Wegesrand, naturkundliche Wanderung über die ehemalige innerdeutsche Grenze ins wildromantische Höllental, versteinerte Säulen u. Kissen, Mandelsteine und mehr
13.00 Uhr, Bahnhof Blankenstein 3,5 Std., ca. 10 km, SKG mittel, 4,- €/Pers.
Anm. bis Fr. erf.: NaFü Alexandra Triebel: Tel. 0176/54527294 o. 036643/599556

21.09. Wanderung rund um Harra

Harra – Lemnitzhammer – Staudenwiese – Kießling – Blechschmidtenhammer – Blankenstein- Harra – Totenstein – Harra Nord
09.12 Uhr, Bahnhof Harra-Nord, 16,5 km, SKG: mittel, 3,50 €/Pers., Ki. 6 – 14 Jahre 1,75 €,
Einkehr möglich, DB/FG: 08.04 PP Bhf. Saalfeld, Zu allen Wanderungen gibt es ein Höhenprofil, eine Streckenskizze sowie eine regionalgeschichtliche Dokumentation.
Anm. erf.: NaFü Ingo Götze: Tel. 03671/357390 o. 0172/3594670

21.09. Fühle die Natur – spüre die Kraft in Dir!

Wanderung zu einem geologischen Naturdenkmal, den Meurasteinen, vorbei an wildromantisch zerklüfteten Felsformationen unweit des idyllisch gelegenen 500-Seelenortes Meura. Weite stille Wälder, klare Bergbäche und langgestreckte Wiesengründe in den Kerbtälern machen den ganz besonderen Reiz dieser Landschaft aus. Als Höhepunkt des Ausfluges genießen wir den atemberaubenden Ausblick auf die Trinkwassertalsperre Leibis/ Lichte, die sich in die dunkelgrünen Berge ringsherum einfügt. Dabei lauschen wir den Klängen der Jagdhornbläser und nehmen uns Zeit für die Natur. Wellness-Erlebnis der ganz anderen Art: Die Seele baumeln lassen, Fußreflexzonenmassage im kühlen Bergbach bis zum Gaumengenuss mit Thüringer Spezialitäten aus der Region. Lernen Sie das Schiefergebirge auf eine ganz zauberhafte Weise kennen!
10.00 Uhr, Lärchenrondell bei den Meurasteinen, am Ortsausgang von Meura in Richtung Reichmannsdorf, 12,00 €/Erw., 3,00 €/Ki. (bis 14 Jahre), 6,00 €/Jugendl. (bis 18 Jahre),
Gruppenpreise nach Absprache, MTZ: 8 Erw.
Anm. erf. bis 18.09.: NaFü Franziska Jacob: Tel. 036736/23063

21.09. Wandern am Tag des GEOTOP’s

Sie sind eingeladen zu einem Sonntagsspaziergang im Naturschutzgebiet Jägersruh (Quellgebiet Rodach, Schieferhalde Franzensberg). Wir spazieren vom Imbiss Mareile in Rodacherbrunn, dem Verlauf der entstehenden Rodach folgend, bis zum Titschendorfer Floßteich und zurück. Einkehr in Rodacherbrunn
13.00 Uhr, Imbiss „Mareile“ Rodacherbrunn, ca. 2,5 Std., 3,50 €/Pers., Ki. 1,50 €, MTZ: 5 Erw.
Es besteht die Möglichkeit, einen Ganztagsausflug ab dem Aparthotel Wurzbach zu machen. Dieser Ausflug beinhaltet den Sonntagsspaziergang: 10.00 Uhr, Rezeption Aparthotel Wurzbach, 8 Std., 5,00€/Pers., Ki. 2,50 €
Anm. erf.: bis 20.00 Uhr am Vorabend bei NaFü Yvonne Gerlach: Tel. 036652/35146

21.09. Der Eisenberg und Meiers Lexikon

Bergfried Klinik – Mellestollen – Wittmannsgereuth – Zipptann – Eisenberg – Blockhalde – Tannenwand – Mellestollen
13.00 Uhr, Rezeption Bergfried Klinik Saalfeld, Fahrgemeinschaft, 4,5 Std., ca. 10 km, SKG: gering, Höhendifferenz: ca. 160 m, mit Einkehr im Waldhotel Mellestollen, 4,- €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Werner Preißler: Tel. 0160/91084933 o. preissler.reschwitz@t-online.de

21.09. Die Tiefe Sohle des Schaubergwerks Morassina

Vortrag zum Tag des Geotops von Klaus Müller
15.00 Uhr, 1 Std., 2 €/Pers.
Anm. erf. NaFü Klaus Müller über Morassina Gesundheitszentrum Schmiedefeld: Tel. 036701/61577, www.morassina.de

21.09. Auf den Spuren des KZ Laura

Im Gelände des ehemaligen KZ-Außenlagers Laura und rings um die Schiefergrube Schmiedebach begegnen wir Zeugnissen des die Region prägenden Schieferbergbaus und der Nutzung für die Kriegsmaschinerie des NS-Systems, das allein im KZ Laura fast 600 Todesopfer forderte. Ein Rundgang im neu gestalteten Areal der Gedenkstätte und eine Filmvorführung schließen die Führung ab. Die Ausstellung kann danach individuell besichtigt werden.
Uhrzeit in Abhängigkeit von der Gedenkfeier, Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Laura, Fröhliches Tal, 07349 Lehesten, 4 km, ca. 1,5 Std., leichte Wanderung, 3,-€/Erw., 1,50 €/Azubis
Anm. erf.: NaFü Dorit Gropp: Tel. 036736/22353, dorit@gropp.info, www.kz-laura.de

21.09. Tag des Geotops

Mit zahlreichen Wander- und Veranstaltungsangeboten
Informationen unter: www.tag-des-geotops.de

25.09. Heilen mit Düften

Interessanter Vortrag über den Einsatz ätherischer Öle im Haus und für therapeutische Zwecke, über Verwendungsmöglichkeiten und Zubehör sowie geschichtlicher Abriss. Sie erhalten viele Rezepte
19.00 Uhr, Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 2 Std., 10,00 €/Pers., ab 12 Pers. günstiger Gruppentarif, Der Zugang in die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet.
Die Vorträge sind auch zu anderen Terminen und an anderen Orten machbar.
Anm. erf.: IHK-Sachverständige u. NaFü Birgit Grote: Tel. 036640/22605, www.kraeuterstube-grote.de

27. 09. Zu Felsengrotte und Thermalquelle

Natur und Geschichte am Wegesrand, naturkundliche Wanderung im reussischen Oberland rund um Bad Lobenstein
09.00 Uhr, Rezeption Median-Klinik Bad Lobenstein, 2,5 Std., ca. 5 km, SKG: leicht, 2,- €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Alexandra Triebel: Tel. 0176/54527294 o. 036643/599556