Am Mittwoch, dem 29. April 2015, trafen sich rund 40 Akteure aus der Region Saale-Orla zum 2. Regionalforum in der Gaststätte „Zum Grünen Baum“ in Bodelwitz. Das Regionalmanagement, Sören Kube und Alexander Pilling, stellte die Ergebnisse aus den vorangegangenen fünf öffentlichen Veranstaltungen vor.
Unter den Handlungsfeldern Lebensqualität, Wertschöpfung und Arbeit, und Tourismus wurden insgesamt 12 Leitprojekte verortet. Darunter finden sich Themen wie z.B.:

  • Lebendige Dörfer und Städte
  • Jugend für regionale Entwicklung
  • Regionale Mobilität
  • Willkommenskultur
  • Regionale Produkte und Regionalplattform
  • Authentische und profilierte Übernachtungsangebote
  • Grünes Band

Im Verlauf der Veranstaltung arbeiteten die Teilnehmer an Thementischen zusammen. Dabei wurden messbare Ziele für die einzelnen Leitprojekte diskutiert. So schlugen die Teilnehmer u.a. vor bis 2020 zwei Ruf-Bus-Systeme, vier Ausleihstationen zum Ausleihen von Fahrrädern, Booten und Pedelecs, einen virtuellen Wochenmarkt, eine Datenbank zur Leerstanderfassung von Gebäuden, ein Patenschaftsnetzwerk für Flüchtlingsfamilien und ein Bewertungsportal für Gäste der Saale-Orla-Region zu schaffen.
Das Regionalmanagement nimmt alle Informationen auf und erstellt auf dieser Grundlage die Regionale Entwicklungsstrategie Saale-Orla 2020. Am 20. Mai soll sie im Rahmen einer öffentlichen Mitgliederversammlung der LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla vorgestellt und anschließend beschlossen werden.

Dokumentation 2. Regionalforum 29.4.2015