In seiner Sitzung am 12. April 2011 beschäftigte sich der neu gewählte Vorstand mit den Förderanträgen für die Revitalisierung von Brachen sowie den neuen Maßnahmen für den ländlichen Wegebau. Insgesamt wurden 4 Wegebaumaßnahmen votiert, darunter der Eltschweg in Paska, der nicht nur für die Land- und Forstwirtschaft sondern auch touristisch interessant ist und daher einen Förderbonus erhalten soll.
Rangfolge votierter Vorhaben ländlicher Wegebau 2011:

  1. Gemeinde Paska – Eltschweg
  2. Gemeinde Löhma – Limbachweg
  3. Gemeinde Tegau – Weg nach Förthen
  4. Stadt Tanna – Weg zum Schärf

Eine Förderung der Revitalisierung von Gebäuden und Flächen sollen 2011 acht von zehn Vorhaben erhalten:
Rangfolge Kommunale Vorhaben 2011:

  1. Stadt Bad Lobenstein – ehemaligen Stallanlagen
  2. Gemeinde Remptendorf – Außenanlage Kindergarten
  3. Gemeinde Moßbach – Dorfanger
  4. Gemeinde Blankenberg – ehemalige Rückwasserkläranlage

Rangfolge Private Vorhaben 2011:

  1. Angelika Omnus – Fabrikgebäude Triptis
  2. Edgar Rödel – Hofstelle Frössen
  3. Erbengemeinschaft Willi Fuhrmann – Nebengebäude VEAB
  4. Burdo Bäuerliche AG Tanna – Stallanalagen Frankendorf

Die nicht beschlossenen Anträge werden einer erneuten Prüfung unterzogen und ggf. nach votiert.
Die votierten Anträge werden in einem nächsten Schritt durch die Bewilligungsstellen geprüft und nach Haushaltslage bewilligt.

Text und Foto: Sören Kube / 13.04.2011