Featured Video Play Icon

Projektträger: Interpäd. e.V. aus Neustadt/Orla

Jahr: 2016

Das Buch „Der Papagei im Mauseloch“ soll eine multikulturelle Zusammengehörigkeit schon im Kleinkindalter fördern und den im Zeitalter der Globalisierung notwendigen Sprachpluralismus vorantreiben. Bei dem vorliegenden Projekt wurden das Layout und der Druck eines Kinderbuches realisiert. Es dient ausschließlich pädagogi­schen Zwecken und Pädagogen, Interessier­ten, Eltern, Kindern, Schülern und Flüchtlin­gen des Saale-Orla-Kreises (auf den es inhalt­lich ausgerichtet ist). Das Buch soll helfen, ein Zusammenwachsen der Kulturen friedlich zu unterstützen.

Im Buch wurden Beiträge (Bilder und Ge­schichten) geflüchteter Kinder mehrspra­chig abgedruckt und mit wichtigen länder­kundlichen Informationen versehen. Dabei werden die traumatisierenden Inhalte von Flucht und Verlust zugunsten positiver Erin­nerungen in den Hintergrund gedrängt. Die Inhalte des Buches entstanden im Vorfeld durch das Vereinsprojekt „Hoffnungen der Welt“ (gefördert durch Save the Children, Berlin) und wurden in Zusammenarbeit mit fachkundigen Medienpädagogen aus Berlin erstellt. Die Kreissparkasse Saale-Orla hat den Druck zusätzlicher Exemplare finanziert.

Das Kinderbuch wurde am 30.9.2016 im Rahmen einer Ausstellung der breiten Öffentlichkeit erfolgreich und medienwirk­sam vorgestellt.

Das Buch kann kostenfrei beim Interpäd e. V. bezogen werden.