Projektträger: Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH

Jahr: 2016

Es ist die  Leidenschaft wohl aller Hersteller und Produzenten, die sich auf den Weg machen, ihre Produkte in der Region bekannter zu machen und anzubieten. Die Werkstätten Christopherushof haben 2009 eine kleine Bäckerei mit Men­schen mit Behinderung und seit 2014 einen Molkereibereich entstehen lassen. Dank der Unterstützung von LEADER konnte das Lieferfahrzeugum eine mobile Kühlzelle erweitert werden. Die Produkte können dadurch in der Region vermarktet werden.

Nachhaltige regionale Wertschöpfung, steigende Kaufkraft sowie Belebung und Wertschätzung  des traditionellen Handwerkes, bewahren die regionale Identität. Durch die Zusammenarbeit mit mehreren Hofläden/Kleinmärkten sowie Agrargenossenschaftem erfolgt eine Stärkung der Region mir Produkten in der Einheitsgemeinde Remptendorf im Saale-Orla-Kreis und der anliegenden Region Saalfeld-Rudolstadt.

Auch hier setzt die diakonische Einrichtung einen Schwerpunkt in der Inklusion, um zu zeigen, dass Menschen mit Behinderung mit ihrer Arbeit in den beschriebenen Bereichen einen wichtigen Beitrag zur regionalen Identität leisten.