Projektträger: Kirchgemeinde Trockenborn

Seit dem Jahr 2013 gibt es in der Grenz­re­gion zwischen Saale-Orla-Kreis und Saale–Holzlandkreis den Tälerpilgerweg.  Eine Ini­tiative getragen von örtlichen Wander- und Heimatvereinen, Kirchgemeinden und Ein­zel­­personen hat in der landschaftlich reiz­vollen Gegend einen 52 km langen Weg er­schlossen, den inzwischen viele Wander­grup­pen und Pilger für sich entdeckt haben. Am Weg gibt es Sehenswürdigkeiten, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten und vor allem abwechslungsreiche und stille Wanderstrecken.

Der Rundweg verbindet sieben Kirchen, die zum Verweilen einladen, eine von ihnen ist die kleine romanische Kirche in Stanau. Die einzige fast unverändert erhaltene roma­ni­sche Kirche der Gegend hat eine wunder­ba­re Akustik und mit ihrer Friederici-Orgel ein historisch bedeutsames barockes Orgelwerk. Ganzjährig geöffnet empfängt sie als „Pilger- und Musikkirche“ die Pilger mit Orgelmusik (vom Band) und zu vielfältigen Konzerten und Veranstaltungen. Die Kirchgemeinde hat sich seit den 80er Jahren um die Erhal­tung der baufälligen Kirche bemüht und sie zu einem regionalen Anziehungspunkt ge­macht. Dank der LEADER-Förderung konnte im vergangenen Jahr das Dach der Kirche erneuert werden.

www.tälerpilgerweg.de