„Museum Rennsteig und Mee(h)r“

Projektträger: Gemeinde Blankenstein

In Blankenstein ist seit 2017 im ehe­ma­li­gen Verwal­tungsgebäude der Zellstoff- und Papier­fabrik Rosenthal (ZPR) ein umfang­reiches Museum entstanden. Hierzu baute die Ge­mein­de das Objekt komplett um. Unter an­derem wurde ein Fahrstuhl instal­liert, so dass die neue Aus­stellung barriere­frei erlebbar ist. Das Gebäude wurde am 18. August 2018 feierlich eröffnet.

Die weitere inhaltliche Ausgestaltung wird im Laufe der nächsten Jahre vorge­nommen und intensiv weiter verfolgt. Die Gemeinde erhält zu diesem Zweck Fördermittel für die Finan­zie­rung einer Kurato­renstelle.

Bereits 2017 wurde im Rahmen von LEADER die Erarbeitung eines Aus­stel­lungs- und Museums­konzeptes finan­ziert. Das Konzept beschreibt unter anderem die Inhalte der Ausstellung und wie sie vermittelt werden sollen.

Das Museum richtet sich mit seinen Ange­boten an alle Interessierten. Es werden Kinder und Ju­gend­liche aller Schul­arten, Erwachse­ne aller Altersgrup­pen, Familien, Touristen und Wanderer einbezo­gen.

Geplante Themen des Museums:

  • Geologie, Wald und natürliche Ressourcen der Umgebung
  • Geschichte Blankensteins und der Orte in der Gemeinde Rosenthal am Rennsteig
  • Grenzgeschichte der Umgebung
  • Industrie- und Sozialgeschichte
  • spezielle Geschichte der ZPR Blankenstein (jetzt Mercer Rosenthal)
  • Tourismus in der Region

www.blankenstein-am-rennsteig.de